Eyeborg

Neil Harbisson wurde mit Achromatopsie geboren. Das heißt, dass der britisch-irische Künstler die Welt in Schwarz, Weiß und Grau sieht und nicht, wie die meisten, in Farbe. Statt diesen Umstand zu akzeptieren, hat er einen Weg gefunden, Farben wahrzunehmen.

Töne sind Wellen

Töne sind bekanntlich nichts als Schallwellen, die in verschiedenen Frequenzen schwingen und so im Zusammenspiel von Ohr und Gehirn als Geräusch wahrgenommen werden. Farben bestehen aus Licht, das, ebenfalls in verschiedenen Frequenzen, auf Oberflächen jeder Art, wie auch unserer Netzhaut auftrifft und einen Seheindruck vermittelt.

Antenne auf dem Kopf

Ausgehend von diesem Wissen, hat Harbisson sich seine ganz eigene Form erschaffen, Farben wahrzunehmen Diese Form besteht aus einem Farbsensor, einem Chip und einem Übermittler fürTöne per Knochenschall. Harbisson hat sich den Farbsensor am Kopf befestigen lassen und diesen so ausgerichtet, dass ergenau das erfasst, was er selber sehen kann. Die fokussierte Farbe wird an den Chipgesendet und die Farbfrequenzen in hörbare umgewandelt. Der so ermittelteTon wirdwiederum per Knochenschall an Harbisson weitergegeben und von ihm interpretiert.

Knochenschall und Hörspektrum

Zu Beginn hörte er die Töne noch per Kopfhörer. Allerdings fiel es ihm so schwerer, sich auf andere Geräusche zu konzentrieren und sie zuverstehen. Jetzt nimmt er die Töne per Knochenschall wahr.
Jede Farbe wird von einem anderen Ton beschrieben. Die Intensität der Farbe wird durch Unterschiede in der Lautstärke deutlich. Seiner sonochromatischen Musikskala ist zu entnehmen, dass Blau einem C# entspricht, Gelb einem G und Roteinem F. Die Zustand Schwarz ist lautlos. Im Gegensatz zum menschlichen Auge kann das Gerät auch Farben jenseits von 607.542 Hz, also Violett, wahrnehmen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s